Jeep® Renegade ausgebrochen

  • Ein Jeep® Renegade („Abtrünniger“) zieht sich in die Wildnis zurück und wartet auf den Ersten, der ihn dort abholt
  • Wer den Renegade zuerst erreicht, darf ihn behalten – und gleich mitnehmen
  • Jeep startet originelle „Release The Renegade“-Kampagne mit hohem Abenteuer-Potenzial

Frankfurt/Main – Auf sehr außergewöhnliche Weise wird einer der ersten Besitzer des neuen Jeep® Renegade den Weg zu seinem Auto finden. Dazu wurde ein Jeep Renegade (Renegade = Abtrünniger) an einen zunächst noch geheimen Ort in der Einsamkeit der Wildnis gebracht – und derjenige, der ihn dort zuerst erreicht, darf ihn behalten und auch gleich mitnehmen.

Dieser „Ausbruch“ des Jeep Renegade in die Wildnis war der Start zu einer einzigartigen und originellen Kampagne zur Einführung des ersten Jeep-Modells im sehr erfolgreichen Segment der kleinen SUV. Während des knapp dreimonatigen Aktionszeitraumes befindet sich der Jeep Renegade fernab der Zivilisation und wartet dort auf seinen neuen Besitzer.

Wo genau der Jeep wartet, erfahren interessierte Abenteuerhungrige auf der Jeep-Website www.ReleaseTheRenegade.de sowie in den sozialen Netzwerken von Jeep. Dort werden über den Zeitraum hinweg Hinweise veröffentlicht und am Ende der Kampagne die genauen Geo-Koordinaten des Abstellortes verraten.

Doch nicht nur der neue Besitzer des Jeep Renegade kann von seinem Besuch auf www.ReleaseTheRenegade.de profitieren. Bei zahlreichen integrierten Gewinnspielen warten wertvolle Preise wie zum Beispiel GoPro-Kameras.

Vorbestellungen für den neuen kleinen SUV von Jeep können die über 100 Jeep®-Vertragshändler in Deutschland bereits entgegen nehmen. Die Preise für den Jeep Renegade beginnen bei 19.900 Euro1 für den Renegade Sport mit 81 kW (110 PS) starkem und 1,6 Liter großem Benzinmotor, Fünfganggetriebe und Vorderradantrieb.

Das erste kleine SUV der Marke Jeep gibt sich schon mit seinem typischen Jeep-Design als einziger echter SUV seiner Klasse zu erkennen und festigt diese Position zusätzlich mit seiner Topversion Trailhawk, deren „Trail rated“ Siegel die Eignung für den legendären Rubicon Trail in Kalifornien bestätigt. Der Rubicon Trail gehört zu den schwierigsten Geländestrecken der Welt.

Hauptsächlich natürlich für die Herausforderungen des täglichen Verkehrs auf der Straße entwickelt, bietet der Jeep Renegade schon in der Basisversion Sport eine Klimaanlage, das uconnect Multimedia-System VP2 mit Touchscreen und umfangreicher Konnektivität, eine Berganfahrhilfe, vier elektrische Fensterheber sowie Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung und vieles mehr.

Zu den serienmäßigen Sicherheitsmerkmalen des neuen Jeep Renegade gehören sechs Airbags, ESC (Electronic Stability Control) mit Überschlagsvermeidung und ABS. Auf Wunsch stehen je nach Ausstattungsversion weitere, anspruchsvolle und normalerweise größeren Fahrzeugsegmenten vorbehaltene Systeme zur Verfügung wie das Auffahrwarnsystem Forward Collision Warning Plus, die adaptive Cruise Control mit Abstandssensor, der Totwinkel-Assistent mit hinterer Querbewegungserkennung, eine Einparkautomatik oder ein Spurhalteassistent.

Originelle Details wie die vielseitig konfigurierbaren Schiebedachsysteme My Sky und Command View und intelligente Stausysteme für den Gepäckraum runden das Ausstattungsprogramm weiter auf.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Frankfurt, im August 2014

Jeep Renegade

1.6I E-torQ (81 kW)6,1 l/100 km*141 g/km*
1,4I MultiAir (103 kW)6,0 l/100 km*140 g/km*
1,4I MultiAir (125 kW)6,9 l/100 km*160 g/km*
1,6I MultiJet (88 kW)4,6 l/100 km*120 g/km*
2,0I MultiJet (103 kW) MT5,1 l/100 km*134 g/km*
2,0I MultiJet (103 kW) AT5,6 l/100 km*149 g/km*
2,0I MultiJet (125 kW)5,9 l/100 km*155 g/km*